Naturpark Obst-Hügel-Land

 

 

Rechtliche Grundlage Verordnung der o.ö. Landesregierung Nr. 26/2005
Fläche 2.630 ha
Gründung 2005
Lebensräume Streuobstwiesen, Baumreihen, Hecken
Gemeinden Scharten, St. Marienkirchen a.d.P.
Bewilligungspflichtige Vorhaben, gemäß der Verordnung des Landschaftsschutzgebietes (hier gekürzt) Neuanlage von Park-, Abstell- und Lagerplätzen, Errichtung von Sport- und Freizeitanlagen, Tiergehegen sowie Aussichtswarten, Neuanlage, Verbreiterung und Umlegung von Wanderwegen
Anzeigepflichtige Vorhaben, gemäß der Verordnung des Landschaftsschutzgebietes (hier gekürzt) Aufforstung von Grünlandflächen wenn nicht Esche, Bergahorn, Schwarzerle, Stieleiche, Hainbuche, Vogelkirsche, Winter- und Sommerlinde sowie Rotbuche und ihr Anteil unter 40% der Fläche ist.

Und die Umwandlung von Laubwäldern mit o.g. Arten in andere Waldtypen


https://e-gov.ooe.gv.at/ndbinternet/NDBInternetGenisysDetail.jsp?mod=Gen&genisysInventarNr=lsg14